Willkommen auf den Seiten der Fußballabteilung des TSV Abensberg

Ostbayerntour SSV Jahn Regensburg - Station beim TSV Abensberg

im Rahmen seiner Ostbayerntour 2014 veranstaltet der SSV Jahn Regensburg mit seinen Profitrainern einen Fortbildungsabend für Nachwuchstrainer beim TSV Abensberg.

Termin: Di. 22.07.2014, 18:00 Uhr

Ort: Altes Stadion, Stadionstraße 17

 

Die Einladung richtet sich an alle intressierten Trainer der Region !

 

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   

Spieltermine unserer Mannschaften
für die Woche vom 21. - 27. Juli 2014 (KW 29)

Do 24.07.2014
19:00 Vorb.spiel TSV Abensberg II : SV Großmuß, Neues Stadion

Fr 25.07.2014
19:00 TSV Abensberg AH : SG Painten, Neues Stadion

So 27.07.2014
16:00 TSV Abensberg I : SSV Eggenfelden, Neues Stadion
17:00 Vorb.spiel SSV Biburg : TSV Abensberg II

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Montag, den 21. Juli 2014 um 00:00 Uhr

D1-Junioren gewinnen den Sparkassenpokal 2014

Beim Finale des Sparkassenpokals der U13-Junioren am vergangenen Sonntag auf der Anlage des TSV Abensberg haben sich die D1-Junioren des Gastgebers den Siegerpokal erspielt. Im Finalspiel traten sie gegen die höherklassige JFG Donautal Bad Abbach an. Nach einem 0:1 Rückstand kam unser Team durch eine sehr starke und geschlossene Mannschaftsleistung wieder zurück und konnte das Spiel nach vielen sehr guten Chancen letztendlich in einen verdienten 3:1 Sieg drehen.

Herzlichen Glückwunsch an das Team von Trainer Erich Baumer und Nehat Morina zu diesem tollen Erfolg und viel Spaß mit der Siegerprämie !

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   
Sonntag, den 20. Juli 2014 um 00:00 Uhr

mz-online, Sport aus der Region Kelheim, 20.07.2014, 15:43 Uhr

Abensberg feiert Sieg, ATSV holt Punkt

Die beiden Kelheimer Bezirksligisten starten sehr passabel in die Saison. Michael Keil schießt den TSV zum Dreier, Wettberg-Elf macht Rückstand wett.

Dominik Berkmüller (in rot) erzielte das erste Bezirksliga-Tor des ATSV.  Foto: Archiv

Dominik Berkmüller (in rot) erzielte das erste Bezirksliga-Tor des ATSV. Foto: Archiv

VON MARTIN RUTRECHT

KELHEIM/ABENSBERG.Mit einem Auswärtssieg und einem -punkt eröffneten die niederbayerischen Bezirksligisten TSV Abensberg und ATSV Kelheim die Saison. Die Babonen gewannen beim ETSV 09 Landshut mit 1:0 (1:0), der Aufsteiger aus der Kreisstadt nahm vom SSV Eggenfelden beim 1:1 (0:1) seinen ersten Zähler nach 15-jähriger Bezirksliga-Absenz mit.

Rund 200 Zuschauer waren bei der Rückkehr des ATSV ins Niederbayern-Oberhaus in Eggenfelden zugegen. Trainer Karsten Wettberg begann mit den Neuzugängen Tobias Gerst und Christoph Chrubasik und ließ die Stammformation um Tobias Schlauderer auflaufen. Patrick Rauner war 200 Kilometer aus Tirol zur Partie angereist.

Gäste fordern Hand-Elfmeter

Der Gastgeber schoss sich mit weiten Bällen auf die Kelheimer ein, die ihrerseits über die Flügel nach vorne strebten. Die Eggenfeldener Schläge stellten die Defensive um Keeper Andy Busch mehrmals auf die Probe. Nach gut 30 Minuten hatte ein solcher Ball das 1:0 für den SSV zur Folge. Das Leder erreichte einen Spieler auf der Außenbahn, es roch nach Abseits, aber der Schiedsrichter ließ weiterspielen und der Ball wurde in den Strafraum befördert. Nach einem Pressball flog das Leder hoch – und Thomas Eisenreich köpfte über den herauseilenden Busch ins Tor (31.). Der Treffer beflügelte die Hausherren, der ATSV-Keeper rettete seine Farben vor dem 0:2.

Erst ein Schuss von Florian Schinn brachte Kelheim wieder ins Spiel. Dabei wurde der Ball mit der Hand geblockt, die Gäste reklamierten vergeblich Elfmeter. Kurz darauf verletzte sich Schinn am rechten Knöchel, für ihn kam nach der Pause Oliver Patton, der viel Schwung mitbrachte. In der 53. Minute glückte Kelheim das erste Bezirksliga-Tor. Nach einem Einwurf steckte Lukas Schinn das Leder auf Dominik Berkmüller durch, der zur Überraschung aller ungestört auf das Tor zugehen konnte und aus 15 Metern flach ins lange Eck abzog: 1:1.

Zwei Minuten später lag der Führungstreffer in der Luft, Schlauderer überlupfte Torwart Bartosz Gajewski, aber auch knapp das Tor. Ein Berkmüller-Kopfball in der 70. Minute war die zweite riesen Chance auf den Sieg. Alles in allem war Trainer Wettberg zufrieden. „Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wäre sogar der Sieg drin gewesen“, so der Coach, der am Sonntagnachmittag den nächsten Gegner des ATSV beobachtete: Die SpVgg Niederaichbach läuft am Samstag, 16 Uhr, beim Bezirksliga-Neuling auf.

Michael Keil trifft nach Eckball

Der Nachbar aus Abensberg leitete die Spielzeit mit einer Überraschung ein. Mit einem kompakten Auftritt knöpfte das Team des neuen Trainers Peter Dobler Gastgeber Landshut drei Zähler ab. Mit Beginn um 14 Uhr gönnten sich beide Reihen „brutalste Hitze“, so TSV-Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger. Die Babonen schienen in der Summe einen Tick fitter. Zunächst hatten die Eisenbahner Oberwasser. Abensbergs Keeper Andreas Reischl rettete im Duell gegen seinen jüngeren Bruder Felix Reischl, der für den ETSV eine gute Möglichkeit hatte (4.). Bald war es an den Gästen, ihre Stärke zu demonstrierten. Michael Keil (23.) hatte nach einem Solo eine Chance, Shkelzen Syla (33.) hätte bei seiner Gelegenheit ein etwas besseres Visier gebraucht. Passend zum Pausenpfiff erzielte Keil das Tor des Tages. Nach einem Eckball stocherte er den Ball aus dem Gewühl heraus ins Netz.

Der Gegentreffer saß. Landshut verstärkte zwar den Druck, doch bis auf Standards sprang wenig raus. TSV-Torhüter Reischl bändigte die Bälle sicher, so dass es auch keine brenzligen Situationen im Nachsetzen gab. Abensberg vergab durch Keil, Neuzugang Dominik Treitinger sowie Vinicius Orsi Canatella dos Reis die Entscheidung. Doch Landshut, noch ohne den Ex-Langquaider Oleg Kirpitschjow, blieb farblos. Bastian Schmiofski und Max Glamsch dirigierten die sichere Abwehr. „Ein super Auftakt, aber erst mit Punkten aus den beiden kommenden Heimspielen wird’s ein guter Saisonstart“, so Kneitinger. Am Sonntag, 16 Uhr, gastiert Eggenfelden.

Quelle: http://www.mittelbayerische.de/sport/kelheim/sport-aus-der-region-kelheim/artikel/abensberg-feiert-sieg-atsv-holt-punkt/1095526/abensberg-feiert-sieg-atsv-holt-punkt.html

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   

Spieltermine unserer Mannschaften
für die Woche vom 14. - 20. Juli 2014 (KW 29)

Do 17.07.2014
19:00 Vorb.spiel SC Kirchdorf II : TSV Abensberg III

Sa 19.07.2014
14:00 ETSV 09 Landshut : TSV Abensberg I
17:00 Vorb.spiel SG Siegenburg/Train : TSV Abensberg II

So 20.07.2014
13:30 U15 Sparkassenpokal Spiel um Platz 3: TSV Abensberg C : JFG Befreiungshalle KEH, Neues Stadion
16:00 U13 Sparkassenpokal Spiel um Platz 1: TSV Abensberg D1 : JFG Donautal Bad Abbach, Neues Stadion

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   
Freitag, den 18. Juli 2014 um 00:00 Uhr

mz-online, Sport aus der Region Kelheim, 18.07.2014, 16:07 Uhr

Training mit Jahn-Coach in Abensberg

Alexander Schmidt hält am Dienstag mit U 15 des SSV um einen jungen Babonen einen Kurs im Alten Stadion ab. Jeder Betreuer kann kommen.

Alexander Schmidt mit seinem Co-Trainer Harry Gfreiter (r.)  Foto: Archiv

Alexander Schmidt mit seinem Co-Trainer Harry Gfreiter (r.) Foto: Archiv

ABENSBERG. Ein nahezu einmaliges Angebot können Betreuer und andere interessierte Fußballfreunde am Dienstag in Abensberg wahrnehmen. Alexander Schmidt, Chefcoach des Drittligisten SSV Jahn Regensburg, hält im Alten Stadion eine Trainingseinheit mit Jugendspielern ab.

Auf seiner Ostbayern-Tour klappert der Jahn die gesamte Region ab und präsentiert sich mit verschiedensten Aktionen. Der TSV Abensberg konnte die Trainingsstunde mit Schmidt, früher Coach des TSV 1860 München, an Land ziehen. Beginn ist um 18 Uhr, alle Jugendtrainer sind eingeladen. Der Kurs besteht aus einem Demonstrationstraining von Alexander Schmidt und seinem Betreuerteam. Als ausführende Mannschaft kommt die aktuelle U 15 des SSV Jahn – unter anderem mit dem Abensberger Tom Scheuchenpflug – ins Alte Stadion. Anschließend findet ein Vortrag im Sportheim des TSV mit Möglichkeit zum Austausch mit den Jahn-Fachleuten statt.

Quelle: http://www.mittelbayerische.de/sport/kelheim/sport-aus-der-region-kelheim/artikel/training-mit-jahn-coach-in-abensberg/1094791/training-mit-jahn-coach-in-abensberg.html

 


Seite 1 von 43
free pokereverest poker revie

Der TSV auf Facebook