Willkommen auf den Seiten der Fußballabteilung des TSV Abensberg
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Montag, den 22. Mai 2017 um 00:00 Uhr


die Ergebnisse unserer beiden G-Junioren-Teams vom vergangenen Wochenende sind online:

G1 4. Spieltag 20.05.2017 in Offenstetten

G2 3. Spieltag 20.05.2017 in Langquaid

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   
Montag, den 15. Mai 2017 um 00:00 Uhr

mz-online, Sport aus der Region Kelheim, 14.05.2017

spannung

Titel-Entscheidung ist erneut vertagt

Aiglsbachs Verfolger patzt – aber Hallertauer können in Abensberg nicht gewinnen. Schierling, ATSV und Langquaid siegen.

Abensberg (in schwarz) verhinderte mit einer Nullnummer das vorzeitige Meisterstück der Aiglsbacher (grün-weiß). Foto: Abeltshauser

TSV Abensberg – TV Aiglsbach 0:0

Über 500 Zuschauer wollten die mögliche Titelkür der Gäste in der Bezirksliga West sehen. Die Verfolger legten für die Hallertauer den Matchball auf, denn der Tabellenzweite TV Geiselhöring unterlag beim Dritten FC Ergolding mit 1:3. Aber nach der Nullnummer im Derby fehlt Aiglsbach noch ein Zähler zum Meisterstreich (außer Geiselhöring möbelt seine Tordifferenz gewaltig auf). „Das sollten wir daheim gegen die DJK Altdorf hinbekommen. Wir dürfen nur nicht verkrampfen“, so Aiglsbachs 2. Abteilungsleiter Martin Schiekofer.

Im Lokalduell entwickelte sich eine intensive Partie. Schon nach wenigen Minuten zwang Julian Kügel TSV-Torhüter Jannik Helmers zu einer Glanztat. Gegenüber prüfte Aycan Korkmaz (28.) Aiglsbachs Keeper Andreas Schmidt. Vor der Pause forderten die Gäste in zwei Situationen einen Foulelfmeter. „Abensberg hätte es sich über einen Strafstoß nicht beschweren dürfen“, so Schiekofer. Wolfgang Wutzer (44.) hatte für die Heim-Elf die riesen Chance auf die Führung, aber Florian Schweiger grätschte das Leder weg.

 

Eine ähnliche Rettungstat vollbrachte Maximilian Glamsch nach der Pause und prüfte dabei seinen eigenen Keeper Helmers (68.). Am Schluss war Abensberg noch mal am Zug. Ein Schuss von Shkelzen Syla (88.) landete mehrfach abgefälscht knapp daneben. Und Michael Keils Abschluss (90.) streifte die Latte. „Unsere Mannschaft zeigte eine sehr gute Leistung und lieferte dem starken Spitzenreiter einen tollen Kampf“, freute sich TSV-Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger.

Quelle: http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/kelheim-nachrichten/titel-entscheidung-ist-erneut-vertagt-21520-art1519097.html

ABENSBERG.Nach TSV Langquaid und TV Aiglsbach kann auch der TSV Abensberg ein weiteres Jahr in der Bezirksliga-West planen. Mit einer überzeugenden Leistung siegten die Babonen bei Landesliga-Absteiger SV Hebertsfelden mit 3:1 (3:1). Nach mutigen Vorträgen verloren Langquaid (1:2 bei FC Ergolding) und Aiglsbach (2:3 bei SpVgg Mariaposching) unglücklich.

„Jetzt wird Party gemacht, geplant hatten wir nichts, da sind wir abergläubisch, aber nun kann die Sause steigen“, jubelte Abensbergs Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger. „Schön ist, dass wir nicht auf die anderen Teams schauen müssen, sondern es aus eigener Kraft gestemmt haben.“ In „einer der besten Halbzeiten“ in dieser Saison dominierte der TSV Gastgeber Hebertsfelden vor der Pause. Selbst das 0:1 durch Paul Angermeier (24.) irritierte die Elf von Richard Ott nicht. Nach einem Foul an Shkelzen Syla zirkelte Dominik Treitinger (32.) den Freistoß in die Maschen. Sechs Minuten visierte Syla das Lattenkreuz an – Michael Keil stand goldrichtig und köpfte zum 2:1 ein.

Laabertaler hadern mit Schiri

Keine 180 Sekunden später setzte wieder Treitinger einen Freistoß schnörkellos an der Mauer vorbei zum 3:1 ins SV-Tor. Die 60 Abensberger Fans jubelten. In der zweiten Hälfte versuchte Hebertsfelden, den Bock umzustoßen, aber die Babonen waren an diesem Tag nicht zu gefährden. Im Gegenteil: Keil, Syla und David Scheer hatten weitere Chancen.

Langquaid machte es dem Tabellenzweiten Ergolding schwer. Erst in der 80. Minute glückte dem Hausherren der 2:1-Siegtreffer durch Armin Schnur. „Verdient war der Sieg aufgrund der Überlegenheit des FC eindeutig, aber zwei Schiedsrichterentscheidungen ärgern mich“, so TSV-Spielertrainer Raphael Zeilhofer. Zweimal winkte der „sehr junge“ Assistent in der zweiten Hälfte Abseits, als die Laabertaler alleine aufs Tor hätten ziehen können. „Der war von den Fans hinter sich beeindruckt.“

In der 6. Minute lag der Schiri richtig: Daniel Dollmann war im Strafraum gefoult worden, Hannes Wagner verwandelte zum 1:0 für Langquaid. Ergolding erhöhte erst Ende der ersten Halbzeit den Druck. Kurz nach der Pause war der 1:1-Ausgleich durch Sebastian Zettl (51.) unvermeidlich. „Taktisch haben wir diszipliniert verteidigt, große Chancen der Ergoldinger waren rar“, so Zeilhofer.

Hallertauer verwandeln zwei Elfer

Fast identisch entwickelte sich Aiglsbachs Auftritt in Mariaposching. Das 1:0 für die Hallertauer machte Matthias Ehrenreich aus einem Elfmeter (20./Foul an Julian Kügel). Ausgleich und Führung der SpVgg folgten durch Manuel Nadler (30.) und Kilian Schober (42.). Davor hatten Manfred Gröber und Martin Ehrenreich bei Pfostentreffer und einem von der Linie gekratzten Kopfball Pech. Ein weiterer Strafstoß brachte dem TV durch Manfred Gröber (48.) das 2:2; der Gefoulte schoss selbst. Georg Gröber-Lex (57.) hatte nach einer zu kurzen Abwehr des Keepers das 3:2 am Kopf.

Der Lucky Punch glückte aber dem Gastgeber nach einer Ecke durch Fabian Köglmeier (77.). „Wir haben uns durch unnötige Fehler um den Lohn der Arbeit gebracht“, meinte TV-Abteilungsleiter Stefan Schmittner.

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Montag, den 15. Mai 2017 um 00:00 Uhr


die Ergebnisse unserer beiden G-Junioren-Teams vom vergangenen Wochenende sind online:

G1 3. Spieltag 13.05.2017 in Aiglsbach

G2 2. Spieltag 13.05.2017 in Train

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   

Spieltermine unserer Mannschaften
für die Woche vom 08. - 14. Mai 2017 (KW 19)

Mittwoch 10.05.2017 18:00 SV Puttenhausen I - (SG) TSV Abensberg D III
Mittwoch 10.05.2017 19:30 FSV Sandharlanden - TSV Abensberg Frauen
Donnerstag 11.05.2017 18:30 (SG) TSV Abensberg C III - TV Meilenhofen Sandharlanden
Freitag 12.05.2017 17:15 TSV Abensberg F II - TSV Elsendorf Altes Stadion
Freitag 12.05.2017 18:15 TSV Abensberg E II - (SG) SV Kelheimwinzer I Altes Stadion
Freitag 12.05.2017 18:15 TSV Langquaid I - TSV Abensberg E I
Freitag 12.05.2017 19:00 TSV Abensberg AH - SV Mühlhausen Altes Stadion
Freitag 12.05.2017 19:00 (SG) TSV Abensberg B - TSV Vilsbiburg Neues Stadion
Freitag 12.05.2017 19:00 TV Aiglsbach - (SG) TSV Abensberg A
Samstag 13.05.2017 10:00 Turnier in Aiglsbach - TSV Abensberg G I
Samstag 13.05.2017 10:00 Turnier in Train - TSV Abensberg G II
Samstag 13.05.2017 11:00 JFG Abenstal II - (SG) TSV Abensberg D III
Samstag 13.05.2017 12:45 (SG) SV Pattendorf I - (SG) TSV Abensberg D I
Samstag 13.05.2017 12:45 (SG) TV Meilenhofen I - (SG) TSV Abensberg D II
Samstag 13.05.2017 13:00 TSV Abensberg Frauen - SV Pattendorf Altes Stadion
Samstag 13.05.2017 14:15 TSV Landshut-Auloh - (SG) TSV Abensberg C I
Samstag 13.05.2017 14:15 (SG) TSV Abensberg C II - TSV Sandelzhausen Neues Stadion
Samstag 13.05.2017 17:00 TSV Abensberg I - TV Aiglsbach Neues Stadion
Sonntag 07.05.2017 13:00 TSV Abensberg III - TSV Herrngiersdorf II Neues Stadion
Sonntag 07.05.2017 15:00 TSV Abensberg II - TSV Herrngiersdorf Neues Stadion
 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Montag, den 08. Mai 2017 um 00:00 Uhr


die Ergebnisse unserer beiden G-Junioren-Teams vom vergangenen Wochenende sind online:

G1 2. Spieltag 06.05.2017 in Rohr

G2 1. Spieltag 06.05.2017 in Münchsmünster (SV Schwaig)

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   
Montag, den 08. Mai 2017 um 00:00 Uhr

mz-online, Sport aus der Region Kelheim, 07.05.2017

krimi

Aiglsbach versemmelt den Matchball

Drei Teams können Bezirksliga-Meister werden. Nach der Niederlage des Tabellenprimus, wittern die Verfolger Morgenluft.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum, Gras, im Freien und Natur

TSV Abensberg - ASV Steinach 5:4 (2:3)

Eine Torschlacht entfaltete sich vor den rund 100 Zuschauern in Abensberg. Die Hausherren begannen furios. Fünfte Minute – 1:0: Ein Tempolauf durchs Mittelfeld von Wolfang Wutzer und einem super Pass auf Michael Keil. Dieser verwandelte sicher. Zwölfte Minute – 2:0: Pass von Aycan Korkmaz durch die Schnittstelle auf Michael Keil, der eiskalt verwandelte. Dann gab Abensberg das Heft aus der Hand und Steinach konnte die Partie drehen: In der 18. schloss Manuel Mikutta per Kopf ab (2:1), in der 24. traf ein Nachschuss nach einem Freistoß zum Ausgleich und in der 30. verwandelte Simon Rohrmüller freistehend eine scharfe Hereingabe von rechts auf Simon Rohrmüller, der freistehend abschloss. Nach der Pause ging’s hin und her: 50. Minute – 3:3: Wieder Pass auf Michael Keil, der aus 18 Metern den mit Hilfe des Pfostens im Gehäuse unterbrachte; 55. Minute – 3:4: Foulelfmeter für Steinach und Philipp Bosl brachte Steinach wieder in Front; 86. Minute – 4:4: Pass aus dem Mittelfeld auf Christian Brandl und dieser schloss vom linken Strafraumeck in den rechten Winkel ab. Den Siegtreffer in der 92. Minute 5:4 kann sich David Scheer gutschreiben: Pass aus der Mitte auf Keil, dieser ließ den Ball passieren und Scheer schob den Ball am Torwart vorbei ins Tor. Eine Rote Karte gabs dann auch noch für Dennis Sperl (ASV, 92.)

Quelle: http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/kelheim-nachrichten/aiglsbach-versemmelt-den-matchball-21520-art1516555.html

ABENSBERG.Nach TSV Langquaid und TV Aiglsbach kann auch der TSV Abensberg ein weiteres Jahr in der Bezirksliga-West planen. Mit einer überzeugenden Leistung siegten die Babonen bei Landesliga-Absteiger SV Hebertsfelden mit 3:1 (3:1). Nach mutigen Vorträgen verloren Langquaid (1:2 bei FC Ergolding) und Aiglsbach (2:3 bei SpVgg Mariaposching) unglücklich.

„Jetzt wird Party gemacht, geplant hatten wir nichts, da sind wir abergläubisch, aber nun kann die Sause steigen“, jubelte Abensbergs Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger. „Schön ist, dass wir nicht auf die anderen Teams schauen müssen, sondern es aus eigener Kraft gestemmt haben.“ In „einer der besten Halbzeiten“ in dieser Saison dominierte der TSV Gastgeber Hebertsfelden vor der Pause. Selbst das 0:1 durch Paul Angermeier (24.) irritierte die Elf von Richard Ott nicht. Nach einem Foul an Shkelzen Syla zirkelte Dominik Treitinger (32.) den Freistoß in die Maschen. Sechs Minuten visierte Syla das Lattenkreuz an – Michael Keil stand goldrichtig und köpfte zum 2:1 ein.

Laabertaler hadern mit Schiri

Keine 180 Sekunden später setzte wieder Treitinger einen Freistoß schnörkellos an der Mauer vorbei zum 3:1 ins SV-Tor. Die 60 Abensberger Fans jubelten. In der zweiten Hälfte versuchte Hebertsfelden, den Bock umzustoßen, aber die Babonen waren an diesem Tag nicht zu gefährden. Im Gegenteil: Keil, Syla und David Scheer hatten weitere Chancen.

Langquaid machte es dem Tabellenzweiten Ergolding schwer. Erst in der 80. Minute glückte dem Hausherren der 2:1-Siegtreffer durch Armin Schnur. „Verdient war der Sieg aufgrund der Überlegenheit des FC eindeutig, aber zwei Schiedsrichterentscheidungen ärgern mich“, so TSV-Spielertrainer Raphael Zeilhofer. Zweimal winkte der „sehr junge“ Assistent in der zweiten Hälfte Abseits, als die Laabertaler alleine aufs Tor hätten ziehen können. „Der war von den Fans hinter sich beeindruckt.“

In der 6. Minute lag der Schiri richtig: Daniel Dollmann war im Strafraum gefoult worden, Hannes Wagner verwandelte zum 1:0 für Langquaid. Ergolding erhöhte erst Ende der ersten Halbzeit den Druck. Kurz nach der Pause war der 1:1-Ausgleich durch Sebastian Zettl (51.) unvermeidlich. „Taktisch haben wir diszipliniert verteidigt, große Chancen der Ergoldinger waren rar“, so Zeilhofer.

Hallertauer verwandeln zwei Elfer

Fast identisch entwickelte sich Aiglsbachs Auftritt in Mariaposching. Das 1:0 für die Hallertauer machte Matthias Ehrenreich aus einem Elfmeter (20./Foul an Julian Kügel). Ausgleich und Führung der SpVgg folgten durch Manuel Nadler (30.) und Kilian Schober (42.). Davor hatten Manfred Gröber und Martin Ehrenreich bei Pfostentreffer und einem von der Linie gekratzten Kopfball Pech. Ein weiterer Strafstoß brachte dem TV durch Manfred Gröber (48.) das 2:2; der Gefoulte schoss selbst. Georg Gröber-Lex (57.) hatte nach einer zu kurzen Abwehr des Keepers das 3:2 am Kopf.

Der Lucky Punch glückte aber dem Gastgeber nach einer Ecke durch Fabian Köglmeier (77.). „Wir haben uns durch unnötige Fehler um den Lohn der Arbeit gebracht“, meinte TV-Abteilungsleiter Stefan Schmittner.

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73


Seite 1 von 105
free pokereverest poker revie

Termine

Der TSV auf Facebook

Meist gelesen


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79