Willkommen auf den Seiten der Fußballabteilung des TSV Abensberg
Geschrieben von: Andreas Ertl   
Samstag, den 18. Februar 2017 um 00:00 Uhr

 

Liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung,

es ist wieder soweit - die Fußballabteilung des TSV Abensberg lädt euch alle herzlich ein zum

FUSSBALLERKRANZL 2017.

Wie immer am Faschingssamstag, dieses Jahr der 25. Februar ab 19.00 Uhr beim Lauberger in Abensberg.

Das Motto für dieses Jahr lautet:
"PRIMETIME! Das Beste aus Kino und TV"

+++ Das Kranzl als traditionelle Veranstaltung ist seit Jahren ein Highlight im Landkreis-Fasching.
+++ Es warten wieder legendäre, spektakuläre und extraordinäre Showacts auf euch. 
+++ Musikalisch führt uns wie auch im letzten Jahr kein geringerer als Deejay Kwax durch den Abend.

Wir freuen uns auf euch und versprechen schon mal wieder viel nackte Haut! 

dieCrew

 

PS:

Sensation am Fußballer-Kranzl 2017 - "D'Schwemm" is back!
Erstmals Ü30-Area am Fußballer-Kranzl!!! Deine MUSIK - Deine AREA - Fasching wie früher, als du jung warst... ;) Also dabei sein, auf geht's zum Fußballer Fußballer-Kranzl 2017!!!

Wir freuen uns auf euch! :)

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 00:00 Uhr

+++ Watt-Turnier der Fußballabteilung +++

 

Samstag 04.03.2017, 19:00 Uhr, Vereinsheim

 

Die TSV-Fußballer laden auch heuer wieder ein ins Vereinsheim zum Watt-Turnier.

 

Die Startgebühr beträgt 10,- EUR / Person.
Bitte teamweise in Teilnehmerliste (liegt beim Wirt aus) eintragen !!!

 

Berichte aus den Vorjahren...

Bericht 2016, Bericht 2015, Bericht 2014

 

 

Regeln:

Das Spielerpaar mit den meisten Punkten ist Sieger.

Bei Punktgleichheit entscheidet:

1. Anzahl gewonnener Durchgänge.

2. die niedrigere Startnummer.

Bei Unstimmigkeiten ist eine Aufsicht hinzuzuziehen.

 

Ausschaffen:

Wenn ein Spieler ausschafft und der Gegner im Spiel bleibt, bekommt die siegreiche Mannschaft 3 Punkte.

Höchstpunktzahl: 5 Punkte.

 

Abheben eines Kritischen:

Der Abheber den 1., der Geber den 2., und der Partner des Abhebers den 3. Kritischen.

 

Trumpf oder Kritisch:

Der Partner muß Trumpf zugeben, den Kritischen nicht.

Bei Vergeben bekommt der Gegner 2 Punkte.

 

Bitte spielt fair !

 

Punkteverteilung:

Beispiel:

Ergebnis 15 : 11

Punktezahl 19 Sieger

11 Verlierer

Gesamtpunktezahl eines Spieles ergibt immer 30.

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 00:00 Uhr

ABENSBERG.Nach TSV Langquaid und TV Aiglsbach kann auch der TSV Abensberg ein weiteres Jahr in der Bezirksliga-West planen. Mit einer überzeugenden Leistung siegten die Babonen bei Landesliga-Absteiger SV Hebertsfelden mit 3:1 (3:1). Nach mutigen Vorträgen verloren Langquaid (1:2 bei FC Ergolding) und Aiglsbach (2:3 bei SpVgg Mariaposching) unglücklich.

„Jetzt wird Party gemacht, geplant hatten wir nichts, da sind wir abergläubisch, aber nun kann die Sause steigen“, jubelte Abensbergs Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger. „Schön ist, dass wir nicht auf die anderen Teams schauen müssen, sondern es aus eigener Kraft gestemmt haben.“ In „einer der besten Halbzeiten“ in dieser Saison dominierte der TSV Gastgeber Hebertsfelden vor der Pause. Selbst das 0:1 durch Paul Angermeier (24.) irritierte die Elf von Richard Ott nicht. Nach einem Foul an Shkelzen Syla zirkelte Dominik Treitinger (32.) den Freistoß in die Maschen. Sechs Minuten visierte Syla das Lattenkreuz an – Michael Keil stand goldrichtig und köpfte zum 2:1 ein.

Laabertaler hadern mit Schiri

Keine 180 Sekunden später setzte wieder Treitinger einen Freistoß schnörkellos an der Mauer vorbei zum 3:1 ins SV-Tor. Die 60 Abensberger Fans jubelten. In der zweiten Hälfte versuchte Hebertsfelden, den Bock umzustoßen, aber die Babonen waren an diesem Tag nicht zu gefährden. Im Gegenteil: Keil, Syla und David Scheer hatten weitere Chancen.

Langquaid machte es dem Tabellenzweiten Ergolding schwer. Erst in der 80. Minute glückte dem Hausherren der 2:1-Siegtreffer durch Armin Schnur. „Verdient war der Sieg aufgrund der Überlegenheit des FC eindeutig, aber zwei Schiedsrichterentscheidungen ärgern mich“, so TSV-Spielertrainer Raphael Zeilhofer. Zweimal winkte der „sehr junge“ Assistent in der zweiten Hälfte Abseits, als die Laabertaler alleine aufs Tor hätten ziehen können. „Der war von den Fans hinter sich beeindruckt.“

In der 6. Minute lag der Schiri richtig: Daniel Dollmann war im Strafraum gefoult worden, Hannes Wagner verwandelte zum 1:0 für Langquaid. Ergolding erhöhte erst Ende der ersten Halbzeit den Druck. Kurz nach der Pause war der 1:1-Ausgleich durch Sebastian Zettl (51.) unvermeidlich. „Taktisch haben wir diszipliniert verteidigt, große Chancen der Ergoldinger waren rar“, so Zeilhofer.

Hallertauer verwandeln zwei Elfer

Fast identisch entwickelte sich Aiglsbachs Auftritt in Mariaposching. Das 1:0 für die Hallertauer machte Matthias Ehrenreich aus einem Elfmeter (20./Foul an Julian Kügel). Ausgleich und Führung der SpVgg folgten durch Manuel Nadler (30.) und Kilian Schober (42.). Davor hatten Manfred Gröber und Martin Ehrenreich bei Pfostentreffer und einem von der Linie gekratzten Kopfball Pech. Ein weiterer Strafstoß brachte dem TV durch Manfred Gröber (48.) das 2:2; der Gefoulte schoss selbst. Georg Gröber-Lex (57.) hatte nach einer zu kurzen Abwehr des Keepers das 3:2 am Kopf.

Der Lucky Punch glückte aber dem Gastgeber nach einer Ecke durch Fabian Köglmeier (77.). „Wir haben uns durch unnötige Fehler um den Lohn der Arbeit gebracht“, meinte TV-Abteilungsleiter Stefan Schmittner.

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 00:00 Uhr

mz-online, Sport aus der Region Kelheim, 21.02.2017

versammlung

Neues neues Ehrenmitglied beim

TSV

Sebastian Kneitinger bleibt an der Spitze der

Abteilung. Stefan Scheuchenpflug wurde für

langjähriges Engagement geehrt.

Stefan Scheuchenpflug wurde für langjähriges Engagement beim TSV zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: TSV

ABENSBERG. Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Mitglieder der Fußballabteilung des TSV Abensberg zur Jahresversammlung mit Neuwahlen. Im gut gefüllten TSV-Sportheim gaben Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger und Jugendleiter Heinz Schwendner einen Bericht über die positive Entwicklung der Fußballabteilung in den letzten Jahren.

Größte Abteilung im TSV

So ist die Fußballabteilung mit 422 Mitgliedern die mittlerweile größte Abteilung im TSV und erfreut sich entgegen dem allgemeinen Trend weiterhin steigender Tendenz. 20 Mannschaften im Spielbetrieb, darunter drei Herrenmannschaften, eine AH-Mannschaft, eine Damenmannschaft sowie 15 Jugendmannschaften mit fast 250 Kindern und Jugendlichen von der U19 bis zur U7 lautet die Bilanz. Seit Herbst 2016 darf man sich zudem im Rahmen des U9-/U11-Stützpunktes in Abensberg als „Partner der Jungschanzer“ und somit des Bundesliga-Clubs FC Ingolstadt 04 bezeichnen.

Für die Fußballabteilung neu war auch die Kooperation mit dem FSV Sandharlanden und der SpVgg Weltenburg im Rahmen einer Spielgemeinschaft. Jugendleiter Heinz Schwendner: „Die Zusammenarbeit läuft sehr harmonisch und soll fortgesetzt werden. Es profitieren alle Beteiligten hinsichtlich Spieleranzahl, Mannschaftsstärken, Trainern und Betreuern sowie der angespannten Platzsituation.“

Auf gesunden finanziellen Beinen

Hinsichtlich der Finanzen konnte die Abteilungsleitung von einem positiven Saldo 2016 berichten. Die Fußballabteilung steht somit auch wirtschaftlich dank Sponsoren, privater Unterstützer und den Mitgliedern des Fördervereins „Fußballfreunde TSV Abensberg e.V.“ auf gesunden Beinen.

Aber es gibt auch Herausforderungen für die Zukunft: Die Trainer- und Betreuersuche stellt die Verantwortlichen jedes Jahr vor große Herausforderungen. Jugendleiter Schwendner appellierte an alle Eltern und Mitglieder: „Es geht um das Engagement für unsere Kinder. Wir können jegliche Unterstützung gut gebrauchen.“ Zum anderen möchte man die Jugendarbeit weiter qualitativ verbessern und ausgebildete Trainer dafür einsetzen.Acht Trainer sind bereits in Besitz einer BFV-Lizenz oder in Ausbildung, weitere sollen mit finanzieller Unterstützung der Fußballabteilung folgen.

Im Zuge der Neuwahlen wurde die bestehende Abteilungs- und Jugendleitung einstimmig in leicht veränderter Zusammenstellung im Amt bestätigt. Christian Rengstl wird neuer 2. Abteilungsleiter und ersetzt den langjährigen Amtsinhaber Stefan Scheuchenpflug. Zudem wurden viele Aufgaben im Rahmen eines neuen Funktionsteams verteilt. Schwerpunkt der neuen Wahlperiode von drei Jahren wird das Thema Jugendarbeit sein. 2019 feiert die Fußballabteilung ihr 100-jähriges Bestehen.

 

Höhepunkt des Abends war die Verabschiedung des langjährigen Abteilungsleiters und „Mädchen für alles“ Stefan Scheuchenpflug. Nach 16 Jahren aktiver ehrenamtlicher Tätigkeit wird der sichtlich gerührte „Pfandl“ nun kürzertreten, aber dem Verein erhalten bleiben. Die Fußballabteilung ernannte ihn zum zweiten Ehrenmitglied der Fußballabteilung und überraschte ihn mit einer Video-Botschaft vieler Weggefährten aus den vergangenen 16 Jahren. Höhepunkt seiner Tätigkeit war die Doppelmeisterschaft 2012/2013 mit dem Aufstieg der beiden Herrenmannschaften in die Bezirksliga und Kreisklasse, die er leider nicht unmittelbar am Fußballplatz, sondern im Urlaub in Italien feiern „musste“.

Quelle: http://www.mittelbayerische.de/region/kelheim-nachrichten/neues-neues-ehrenmitglied-beim-tsv-21029-art1489838.html

ABENSBERG.Nach TSV Langquaid und TV Aiglsbach kann auch der TSV Abensberg ein weiteres Jahr in der Bezirksliga-West planen. Mit einer überzeugenden Leistung siegten die Babonen bei Landesliga-Absteiger SV Hebertsfelden mit 3:1 (3:1). Nach mutigen Vorträgen verloren Langquaid (1:2 bei FC Ergolding) und Aiglsbach (2:3 bei SpVgg Mariaposching) unglücklich.

„Jetzt wird Party gemacht, geplant hatten wir nichts, da sind wir abergläubisch, aber nun kann die Sause steigen“, jubelte Abensbergs Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger. „Schön ist, dass wir nicht auf die anderen Teams schauen müssen, sondern es aus eigener Kraft gestemmt haben.“ In „einer der besten Halbzeiten“ in dieser Saison dominierte der TSV Gastgeber Hebertsfelden vor der Pause. Selbst das 0:1 durch Paul Angermeier (24.) irritierte die Elf von Richard Ott nicht. Nach einem Foul an Shkelzen Syla zirkelte Dominik Treitinger (32.) den Freistoß in die Maschen. Sechs Minuten visierte Syla das Lattenkreuz an – Michael Keil stand goldrichtig und köpfte zum 2:1 ein.

Laabertaler hadern mit Schiri

Keine 180 Sekunden später setzte wieder Treitinger einen Freistoß schnörkellos an der Mauer vorbei zum 3:1 ins SV-Tor. Die 60 Abensberger Fans jubelten. In der zweiten Hälfte versuchte Hebertsfelden, den Bock umzustoßen, aber die Babonen waren an diesem Tag nicht zu gefährden. Im Gegenteil: Keil, Syla und David Scheer hatten weitere Chancen.

Langquaid machte es dem Tabellenzweiten Ergolding schwer. Erst in der 80. Minute glückte dem Hausherren der 2:1-Siegtreffer durch Armin Schnur. „Verdient war der Sieg aufgrund der Überlegenheit des FC eindeutig, aber zwei Schiedsrichterentscheidungen ärgern mich“, so TSV-Spielertrainer Raphael Zeilhofer. Zweimal winkte der „sehr junge“ Assistent in der zweiten Hälfte Abseits, als die Laabertaler alleine aufs Tor hätten ziehen können. „Der war von den Fans hinter sich beeindruckt.“

In der 6. Minute lag der Schiri richtig: Daniel Dollmann war im Strafraum gefoult worden, Hannes Wagner verwandelte zum 1:0 für Langquaid. Ergolding erhöhte erst Ende der ersten Halbzeit den Druck. Kurz nach der Pause war der 1:1-Ausgleich durch Sebastian Zettl (51.) unvermeidlich. „Taktisch haben wir diszipliniert verteidigt, große Chancen der Ergoldinger waren rar“, so Zeilhofer.

Hallertauer verwandeln zwei Elfer

Fast identisch entwickelte sich Aiglsbachs Auftritt in Mariaposching. Das 1:0 für die Hallertauer machte Matthias Ehrenreich aus einem Elfmeter (20./Foul an Julian Kügel). Ausgleich und Führung der SpVgg folgten durch Manuel Nadler (30.) und Kilian Schober (42.). Davor hatten Manfred Gröber und Martin Ehrenreich bei Pfostentreffer und einem von der Linie gekratzten Kopfball Pech. Ein weiterer Strafstoß brachte dem TV durch Manfred Gröber (48.) das 2:2; der Gefoulte schoss selbst. Georg Gröber-Lex (57.) hatte nach einer zu kurzen Abwehr des Keepers das 3:2 am Kopf.

Der Lucky Punch glückte aber dem Gastgeber nach einer Ecke durch Fabian Köglmeier (77.). „Wir haben uns durch unnötige Fehler um den Lohn der Arbeit gebracht“, meinte TV-Abteilungsleiter Stefan Schmittner.

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 00:00 Uhr

5. STANGLMEIER Junioren-Hallenfußballtage 2017

### Ergebnisse 2. Wochenende ###

 

B-Junioren Holz100 Haus Hallen-CupFr. 10.02.2017, 18:00 Uhr

Sieger: JFG Befreiungshalle


Das Siegerteam der JFG Befreiungshalle mit Lilli Beis von Holz100-Haus Abensberg (links), Foto: TSV Abensberg

die weiteren Platzierungen: 2. (SG) TSV Abensberg, 3. JFG Donau-Abens, 4. JFG Hallertau,
5. JFG Donau-Kickers Saal, 6. TSV Offenstetten, 7. JFG Abenstal, 8. SV Ihrlerstein
--> alle Ergebnisse

 

C1-Junioren Hofbauer Treppen Hallen-CupSa. 11.02.2017, 14:00 Uhr

Sieger: (SG) TSV Abensberg I


Das beiden Finalteams der (SG) TSV Abensberg I+II, Foto: TSV Abensberg

die weiteren Platzierungen: 2. (SG) TSV Abensberg II, 3. JFG Hallertau, 4. TSV Offenstetten,
5. JFG Befreiungshalle I, 6. JFG Donau Abens, 7. JFG Laaber Kickers I, 8. JFG Donau Kickers Saal
--> alle Ergebnisse

 

C2-Junioren Hofbauer Treppen Hallen-CupSo. 12.02.2017, 14:00 Uhr

Sieger: (SG) TSV Abensberg II


Das Siegerteam der (SG) TSV Abensberg II, Foto: TSV Abensberg

die weiteren Platzierungen: 2. JFG Befreiungshalle II, 3. (SG) TSV Abensberg III, 4. (SG) TSV Abensberg IV,
5. SV Ihrlerstein, 6. JFG Laaber-Kickers II, 7. JFG Abenstal II, 8. (SG) SV Schwaig
--> alle Ergebnisse
 

F-JuniorenSa. 11.02.2017, 09:00 Uhr

Sieger: TSV Offenstetten


Das Siegerteam des TSV Offenstetten. Foto: TSV Abensberg

die weiteren Platzierungen: 2. TSV Abensberg I, 3. ATSV Kelheim, 4. SVH Hienheim,
5. TSV Neustadt, 6. FSV Sandharlanden, 7. TSV Abensberg III, 8. TSV Abensberg II
--> alle Ergebnisse

G1-JuniorenSo. 12.02.2017, 09:00 Uhr

Sieger: TSV Bad Gögging I


Das Siegerteam des TSV Bad Gögging I mit Florian Wochinger von Sport Wochinger (rechts). Foto: TSV Abensberg

die weiteren Platzierungen: 2. TSV Abensberg I, 3. FC Hausen & TSV Rohr,
5. TSV Neustadt, 6. ATSV Kelheim, 7. TSV Offenstetten I, 8. TSV Abensberg II
--> alle Ergebnisse

 

Hauptsponsor der Kleinfeldturniere E, F und G:

 

Die Turniere der Großfeldmannschaften A, B, C und D werden präsentiert von...

 

mit freundlicher Unterstützung unserers Ausrüstungspartners...

 
Geschrieben von: Heinz Schwendner   
Freitag, den 03. Februar 2017 um 00:00 Uhr

+++ Mannschafts-Event D-Junioren +++

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73


Seite 1 von 99
free pokereverest poker revie

Termine

Der TSV auf Facebook

Meist gelesen


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79