Willkommen auf den Seiten der Fußballabteilung des TSV Abensberg
Geschrieben von: Andreas Ertl   

Spieltermine unserer Mannschaften
für die Woche vom 24. Juli - 30. Juli 2017 (KW 30)

Freitag 28.07.2017 19:00 AH ATSV Kelheim - TSV Abensberg
Samstag 29.07.2017 10:00 C Jugend (SG) TSV Abensberg I - TSV Ober-u. Unterhaunstadt Neues Stadion
Samstag 29.07.2017 15:15 Senioren TSV Abensberg III - SV Saal/​Donau II Neues Stadion
Samstag 29.07.2017 15:45 A Jugend (SG) TSV Abensberg - JFG Donautal Bad Abbach Sandharlanden
Samstag 29.07.2017 17:00 Senioren TSV Abensberg II - SV Saal/​Donau Neues Stadion
Sonntag 30.07.2017 17:00 Senioren TSV Vilsbiburg - TSV Abensberg I Neues Stadion
 
Geschrieben von: Andreas Ertl   
Dienstag, den 25. Juli 2017 um 00:00 Uhr

mz-online, Sport aus der Region Kelheim, 26.03.2017

FUSSBALL-BEZIRKSLIGA

Abensberg lässt Elfer und Punkt

liegen

Babonen bestürmen Vorjahres-Vizemeister

Ergolding, verlieren aber 1:2. Michael Keil

scheitert in 90. Minute mit Strafstoß.

Abensberg (in schwarz) drängte vehement, hier köpft David Scheer (l.) drüber. Fotos: Rutrecht

ABENSBERG.Der Ball ruhte auf dem Elfmeterpunkt, man schrieb die 90. Minute. Michael Keil blickte auf den Schiedsrichter, der Pfiff ertönte, der Abensberger Stürmer lief an und schoss flach – Torhüter Michael Hanglberger tauchte runter und hielt den 2:1 (2:1)-Sieg des FC Ergolding beim TSV Abensberg fest. Nach einer starken zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber in ihrem Auftaktspiel zur Fußball-Bezirksliga West nur eines vergessen: sich zu belohnen. „Da drückst du den letztjährigen Vizemeister hinten rein und gehst leer aus“, haderte TSV-Routinier Max Glamsch. Auch Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger war die Enttäuschung anzusehen. „Ein Punkt wäre für den Kopf wichtig gewesen. Aber man muss erst eine solche Mannschaft so bespielen. Wir nehmen die gute Leistung nach der Pause mit.“

Matthias Blomberger köpft ein

Die Abensberger mussten ohne Aycan Korkmaz ins Spiel gehen, der ein Gerinnsel dort hat, wo es besonders weh tut, wenn man sich setzen will. Die Neuzugänge Matthias Blomberger (SC Thaldorf) und Daniel Nutz (TSV Bogen) liefen von Beginn an auf. Das anfangs aktivere Team stellte der Gast aus Ergolding. Thomas Oßner (3.) wurde in letzter Sekunde geblockt. Glück hatten die Abensberger, als Glamsch den Ball zu kurz zurückspielte, der Gegner heranrauschte, aber Keeper Jannik Helmers parierte (17.). Weil die Aktion als Rückpass gewertet wurde, gab es einen Freistoß, der aber in die Wolken ging. Die Hausherren verzeichneten bis dahin zwei Versuche, beide Male über Nutz, der es einmal selbst probierte, aber nach einem weiten Ball von Glamsch zu harmlos abschloss (15.). Der Rückkehrer leitete mit einem Eckball das 1:0 ein. Seine Flanke köpfte Blomberger (19.) am langen Pfosten fast ungedeckt zum 1:0 in die Maschen. Die Standards blieben in der Folge das gefährlichste Mittel der Gastgeber. Ein zu kurzer Abschlag hätte den TSV fast in die Bredouille gebracht (26.). Als die nächste Aktion in einem Eckball für Ergolding endete, sagte Gästetorwart Hanglberger laut vor sich hin: „Standard kemma mia a.“ Tatsächlich war es so: Die Ecke verwertete Maximilian Bauer (27.) zum 1:1.

Chance um Chance für den TSV

In der letzten Viertelstunde vor der Pause verlor Abensberg den Zugriff auf den Vizemeister, der in der Landesliga-Relegation gescheitert war. Zunächst hatte Bastian Aimer (40.) nach einer Schludrigkeit in der Hintermannschaft die große Chance, spitzelte das Leder aber vorbei. Und dann war’s mit dem 1:2 passiert: Der TSV verlor nach eigenem Einwurf den Ball, der FC schaltete blitzschnell und spielte Patrick Hirschmüller (43.) mit einem Querpasse frei, der nur noch einschieben musste. Nach der Pause übernahmen die Babonen nach und nach das Kommando. Eine erste Gelegenheit hatte Tobias Treitinger (52.), schön freigespielt über Wolfgang Wutzer und Keil. Er zog drüber. In den letzten 20 Minuten spielte Abensberg den Favoriten nahezu an die Wand. Keil (69.) köpfte nach Vorarbeit von Vinicius Orsi Canatella dos Reis vorbei, wieder Keil wurde nur zwei Minuten später zentral angespielt, brachte aber allein vor Ergoldings Keeper zu wenig Druck hinter den Ball. Nur eine Minute darauf wurde ein weiterer Versuch des Stürmers geblockt. Nach einem Freistoß setzte der eingewechselte David Scheer (76.) einen Kopfball drüber, nur Augenblicke später hielt der FC-Schlussmann einen Schuss erst im Nachfassen. Wieder Scheer (88.) zielte zu ungenau.

„Keinem ist ein Vorwurf zu machen“

In der 90. Minute schien sich das Anrennen auszuzahlen. Nach einem Zweikampf im Strafraum sah Schiedsrichter Alexander Schuster (Hohenau) ein Vergehen an Keil und pfiff Elfmeter. Die 250 Zuschauer blickten gebannt auf den Strafstoß, den Keil zu unplatziert schoss. Dann war dem TSV-Ansturm ein Ende gesetzt, durch den Schlusspfiff. „Wir haben einen guten Fight gezeigt und können auf die zweite Hälfte aufbauen“, fand Max Glamsch tröstende Worte, „keinem ist ein Vorwurf zu machen.“ Das sah auch Abteilungsleiter Kneitinger so, ärgerte sich aber über Fehler, die wie vor dem 1:2 zu unnötigen Treffern führen. „Da haben wir seit der Vorsaison eine kleine Serie. Die muss sich nicht fortsetzen.“ Als „ganz ordentlich“ bezeichnete Daniel Nutz seinen ersten Auftritt für die Babonen, „natürlich passt das Ergebnis nicht“. Der 23-Jährige kehrte vor dieser Saison vom TSV Bogen (Bayernliga) zu seinem Heimatverein zurück. „Das Niveau in der Bezirksliga ist nicht zu unterschätzen. Vielleicht hat man eine Millisekunde mehr Zeit am Ball, mehr aber auch nicht. Und wir haben heute gesehen, dass jeder jeden ärgern kann.“ Er wolle sich als Ex-Bayernliga-Spiel „so gut wie mögliche präsentierten, aber ein allein kann das Spiel nicht machen, egal aus welcher Liga er kommt.“

Quelle: http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/kelheim-nachrichten/abensberg-laesst-elfer-und-punkt-liegen-21520-art1544203.html

ABENSBERG.Nach TSV Langquaid und TV Aiglsbach kann auch der TSV Abensberg ein weiteres Jahr in der Bezirksliga-West planen. Mit einer überzeugenden Leistung siegten die Babonen bei Landesliga-Absteiger SV Hebertsfelden mit 3:1 (3:1). Nach mutigen Vorträgen verloren Langquaid (1:2 bei FC Ergolding) und Aiglsbach (2:3 bei SpVgg Mariaposching) unglücklich.

„Jetzt wird Party gemacht, geplant hatten wir nichts, da sind wir abergläubisch, aber nun kann die Sause steigen“, jubelte Abensbergs Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger. „Schön ist, dass wir nicht auf die anderen Teams schauen müssen, sondern es aus eigener Kraft gestemmt haben.“ In „einer der besten Halbzeiten“ in dieser Saison dominierte der TSV Gastgeber Hebertsfelden vor der Pause. Selbst das 0:1 durch Paul Angermeier (24.) irritierte die Elf von Richard Ott nicht. Nach einem Foul an Shkelzen Syla zirkelte Dominik Treitinger (32.) den Freistoß in die Maschen. Sechs Minuten visierte Syla das Lattenkreuz an – Michael Keil stand goldrichtig und köpfte zum 2:1 ein.

Laabertaler hadern mit Schiri

Keine 180 Sekunden später setzte wieder Treitinger einen Freistoß schnörkellos an der Mauer vorbei zum 3:1 ins SV-Tor. Die 60 Abensberger Fans jubelten. In der zweiten Hälfte versuchte Hebertsfelden, den Bock umzustoßen, aber die Babonen waren an diesem Tag nicht zu gefährden. Im Gegenteil: Keil, Syla und David Scheer hatten weitere Chancen.

Langquaid machte es dem Tabellenzweiten Ergolding schwer. Erst in der 80. Minute glückte dem Hausherren der 2:1-Siegtreffer durch Armin Schnur. „Verdient war der Sieg aufgrund der Überlegenheit des FC eindeutig, aber zwei Schiedsrichterentscheidungen ärgern mich“, so TSV-Spielertrainer Raphael Zeilhofer. Zweimal winkte der „sehr junge“ Assistent in der zweiten Hälfte Abseits, als die Laabertaler alleine aufs Tor hätten ziehen können. „Der war von den Fans hinter sich beeindruckt.“

In der 6. Minute lag der Schiri richtig: Daniel Dollmann war im Strafraum gefoult worden, Hannes Wagner verwandelte zum 1:0 für Langquaid. Ergolding erhöhte erst Ende der ersten Halbzeit den Druck. Kurz nach der Pause war der 1:1-Ausgleich durch Sebastian Zettl (51.) unvermeidlich. „Taktisch haben wir diszipliniert verteidigt, große Chancen der Ergoldinger waren rar“, so Zeilhofer.

Hallertauer verwandeln zwei Elfer

Fast identisch entwickelte sich Aiglsbachs Auftritt in Mariaposching. Das 1:0 für die Hallertauer machte Matthias Ehrenreich aus einem Elfmeter (20./Foul an Julian Kügel). Ausgleich und Führung der SpVgg folgten durch Manuel Nadler (30.) und Kilian Schober (42.). Davor hatten Manfred Gröber und Martin Ehrenreich bei Pfostentreffer und einem von der Linie gekratzten Kopfball Pech. Ein weiterer Strafstoß brachte dem TV durch Manfred Gröber (48.) das 2:2; der Gefoulte schoss selbst. Georg Gröber-Lex (57.) hatte nach einer zu kurzen Abwehr des Keepers das 3:2 am Kopf.

Der Lucky Punch glückte aber dem Gastgeber nach einer Ecke durch Fabian Köglmeier (77.). „Wir haben uns durch unnötige Fehler um den Lohn der Arbeit gebracht“, meinte TV-Abteilungsleiter Stefan Schmittner.

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   

Die Bayern-Stars von Morgen in Abensberg!!! Schaut vorbei und

erlebt das Testspiel der U19 des FC Bayern München. Ein absolutes

Muss für alle Bayern-Fans und Fußballbegeisterten.

 
Geschrieben von: Andreas Ertl   

Spieltermine unserer Mannschaften
für die Woche vom 17. Juli - 23. Juli 2017 (KW 29)


Freitag 21.07.2017 19:00 AH TSV Abensberg - SG Teugn/Saal Neues Stadion
Samstag 22.07.2017 17:00 Senioren TSV Pfaffenberg - TSV Abensberg II
Sonntag 23.07.2017 16:00 Senioren TSV Abensberg I - FC Ergolding Neues Stadion
 
Geschrieben von: Andreas Ertl   

Spieltermine unserer Mannschaften
für die Woche vom 10. Juli - 16. Juli 2017 (KW 28)

Mittwoch 12.07.2017 19:00 Senioren TSV Abensberg I - FC Walkertshofen Neues Stadion
Freitag 14.07.2017 19:00 Senioren TSV Abensberg II - TSV Offenstetten Neues Stadion
Samstag 15.07.2017 15:00 Senioren TSV Abensberg I - TV Oberndorf Neues Stadion
Sonntag 16.07.2017 15:00 Senioren SG Adlhausen/​Langquaid II - TSV Abensberg II
 
Geschrieben von: Andreas Ertl   

Bei der gestrigen Versammlung aller Bezirksligisten wurde der Spielplan

verabschiedet. Folgende Termine stehen fest (kurzfristige Änderungen können

hier oder der Tageszeitung entnommen werden):

 

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 67

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/templates/mytech-et/html/pagination.php on line 73


Seite 1 von 108
free pokereverest poker revie

Termine

Der TSV auf Facebook

Meist gelesen


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0056a8d/joomla/modules/mod_mostread/helper.php on line 79